Sankt Martin 2011

Am 10. November 2011 haben wir in der Hans-Christian-Andersen-Schule das Laternenfest gefeiert. In den ersten Stunden wurde in allen Klassen die Geschichte von Sankt Martin besprochen. Zum Frühstück gab es etwas Besonderes: Jede Klasse bekam zwei riesengroße Weckmänner! Diese wurden so geteilt, dass alle Kinder genug zu Essen hatten und wir gemeinsam frühstücken konnten.

Um 11.00 Uhr traf sich die ganze Schule in der Eingangshalle zur Martinsfeier. Zunächst wurden gemeinsam Lieder gesungen. Im Anschluss führte der Kindergarten St. Albertus Magnus das Stück „Ein armer Mann“ auf. Die zukünftigen Schulkinder sind in verschiedene Rollen geschlüpft und haben, unterstützt durch Gesang, die Geschichte vom Bettler und Sankt Martin nacherzählt. Zum Abschluss wurde das Lied „Sankt Martin“ gesungen.

Während dieser Feier haben zahlreiche helfende Hände die Klassenräume wunderschön mit den gebastelten Laternen dekoriert. Klassenweise sind die Kinder und Besucher singend durch die Laternenausstellung gezogen und haben die eigenen, aber auch die Laternen ihrer Mitschüler, bewundert.

 

Um 17 Uhr haben sich alle Kinder mit ihren Laternen auf dem Schulhof wiedergetroffen. Dort wurde sich für den großen Martinzug aufgestellt. Sankt Martin auf seinem Pferd führte den Zug an, gefolgt von den Kindern mit ihren leuchtenden Fackeln. Die entsprechende Musik wurde von zwei Kappellen gespielt. Größtenteils waren die Musiker ehemalige Schüler unserer Schule. Dank des guten Wetters brannte auf dem Sportplatz ein riesiges Martinsfeuer. Sankt Martin auf seinem Pferd dreht mehrere Runden vorbei an den singenden Kindern, so dass jeder einen guten Blick auf den Reiter werfen konnte.

Bei Glühwein oder heißem Kakao fand der Martinstag einen schönen Ausklang auf dem Schulhof.

Aktuelles

Di., 10.7., 17 Uhr:

Kleines Konzert

Fr., 13.7., 8.10 Uhr:

Abschlussgottesdienst

Fr., 13.7.:

Abschlussfeier der

4. Klassen;

11 Uhr unterrichtsfrei

16.7.-28.8.18

Sommerferien