Projekt "Mathe zum Anfassen"

Die beiden Wochen vom 11.4. bis 22.4. standen an der HCA ganz im Zeichen der Mathematik. Der Förderverein machte es möglich, dass die Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse an den Forscherstationen des Mathematikums in Gießen ganz in die Welt der Mathematik eintauchen konnten. Dies bedeutete aber nicht, dass sie sich mit Formeln und Gleichungen auseinandersetzen mussten, sondern stattdessen mit Knobelspielen und Seifenhautexperimenten. Es konnten aber auch Brücken gebaut werden, Puzzles gelegt werden oder man konnte sich unendlich oft im Spiegel betrachten. Zusätzlich zu den Experimentierzeiten innerhalb des Unterrichtes gab es auch noch die Möglichkeit, die Ausstellung in der HCA am Nachmittag zu besuchen und nochmal in die Welt der Experimente einzutauchen. Am Ende waren die Kinder sich einig, dass es ein wirklich spannendes und gelungenes Projekt war, weil man die Welt der Mathematik einmal von einem anderen Blickwinkel aus betrachten konnte.

Aktuelles

Mo., 29.01.18:

Zeugnisausgabe

Stufe 3 und 4

Mo., 5.2.18:

Beginn des 2.

Schulhalbjahres