Wettbewerbe

 Unsere Schule beteiligt sich regelmäßig an Wettbewerben und Projekten und außerschulischen Veranstaltungen. Dies ist zum Teil nur durch die große Bereitschaft zur Unterstützung aus der Elternschaft möglich.

Eine Siegerehrung findet zum Ende des Schuljahres im Rahmen einer Feier für die ganze Schule statt. Urkunden, Pokale und Medallien werden verteilt. Veröffentlichungen und Ergebnisse zu den einzelnen Wettbewerben und Veranstaltungen werden in der Eingangshalle dokumentiert und präsentiert.

 

Wettbewerbe, an denen wir regelmäßig teilnehmen:

  • Stadtmeisterschaften:

Hallenfußball Jungen / Mädchen

Schwimmen

Leichtathletik

Schach

  • Minimarathon

  • Schulwettbewerb Mathematik

 

Einzelwettbewerbe:

 

  • Weltfrühstück 2001

Rohprodukte und Verarbeitung – Ernährung in Köln und Mali (2. Platz)

  • Fit am Ball 2004

In Zusammenarbeit mit der Sporthochschule Köln (1. Platz)

  • Wettbewerb „Ohr liest mit“ 2006

Kreatives Lesen und Hören

  • Kochbuchwettbewerb AOK

3. Platz

  • Schreibwettbewerb zum Film „Lippels Traum“ 2010

Stiftung Lesen

  • Schreibwettbewerb „Kölsche Literatur Pänz“ 2011

Veröffentlichung von drei Geschichten im Buch

  • Mädchenfußball „Girls-Cup“ 2011

2. Platz

  • Schreibwettbewerb "Kölsche Literaturpänz" 2012

                 Veröffentlichung von zwei Geschichten im Buch

  • Aktion "Opjemötz" Karneval 2012

                 2. Platz

  • 1. Platz bei der Stadtmeisterschaft Schwimmen 2012
  • Schreibwettbewerb "Kölsche Literaturpänz" 2013

                 Veröffentlichung von einer Geschichte im Buch

  • Schreibwettbewerb "Kölsche Literaturpänz" 2014

                 Veröffentlichung von einer Geschichte im Buch

  • 1. Platz bei der Stadtmeisterschaft Fußball 2013
  • Schreibwettbewerb "Kölsche Literaturpänz" 2015

                 Veröffentlichung von zwei Geschichten im Buch

 

Teilnahme an den Stadtmeisterschaften in:

Schwimmen, Fußball (Mädchen/ Jungen),  Leichtathletik und Schach

 

Teilnahme an sonstigen Projekten:

  • Milch-Cup / Tischtenniswettbewerb

  • Zisch / Zeitungsprojekt Kölner Stadtanzeiger seit 2009

  • Rheinenergie „Energie erleben und verstehen“

  • Teilnahme an der Hörfunksendung WDR 5 „Lillipuz macht Schule“

  • Rhapsody in school

  • Autorenlesungen in Zusammenarbeit mit Schauspielhaus Köln 2010

  • Autorenlesungen mit Tobias Bungter, Gudrun Mebs, ….

  • Lesungen in der Pfarrbücherei in St. Albertus Magnus

  • Teilnahme am Projekt „Singen mit Klasse“ der Kölner Philharmonie in den Jahren 2010 (Fisch und Vogel) und 2011 (Mareike spinnt).

  • Brauchtumspflege „Mer singe kölsche Leeder“ mit dem Krätzchensänger Philipp Oebel, gestiftet von der SK Stiftung Kultur und Schule

  • Rockies Reisen mit Peter Korbel – Vorstellen der Gitarre

  • Frühlingslauf

  • Nikolauslauf

  • Instrumentenkarussel für die Stufe 3

 

 

 

 

Schachmeisterschaften 2017

Die Schachmeisterschaften werden grundsätzlich als Mannschaftswettbewerb ausgetragen. Jede Schule spielt mit einer oder mehreren

 

4er-Mannschaften. Es werden insgesamt 5 Runden gespielt. In jeder Runde kommen Mannschaften mit gleicher Punktzahl

 

gegeneinander. Unsere Schule, die seit 2016 von Kirsten van Münster trainiert wird, trat gleich mit drei Mannschaften an!

 

 

 

Team 3 waren die Erstklässler Sönke, Leopold, Jona, Ludwig, Julius:

 

 

Für uns Erstklässler war es das erste Schachturnier! Hinzu kam, dass wir erst seit Januar in der Schach-AG sind, so dass wir entsprechend neugierig aber auch aufgeregt zum Turnier fuhren. Zum Glück hatten wir noch Sönke

 

(4. Klasse) dabei, der für uns an Brett 1 gegen die schwersten Gegner spielte. Dafür musste in jeder Runde jemand aussetzen. Das war aber nicht schlimm, weil wir in der Zwischenzeit auf dem Schulhof spielen durften.

 

Die erste Runde verloren wir sehr knapp, und in der zweiten Runde mussten wir gleich gegen den Vorjahressieger, die Brüder-Grimm Schule spielen. Die hatte gerade gegen unser Team 1 verloren. Pech für uns, dieser Gegner gewann

 

alle Folgepartien und wurde später Zweiter. Danach wurde es etwas leichter für uns. Wir konnten 2mal 2:2 spielen und einmal sogar 4:0 gegen die Gastgebermannschaft gewinnen. So kamen wir am Ende auf den 14. Platz, womit wir sehr zufrieden sind!

 

 

 

In Team 2 waren  Josua, Moritz, Max, Leopold:

 

 

 

Außer Leopold hatten wir alle schon mindestens ein Turnier gespielt, aber ohne Viertklässler waren wir nicht sicher, ob wir dieses Jahr schon etwas reißen können. Damit hatten wir uns unterschätzt, denn wir konnten die ersten 3 Runden

 

hintereinander gewinnen. Dann trafen wir in der 4. Runde auf die einzige Mannschaft, die auch alles gewonnen hatte: Team I Hans-Christian-Andersen-Schule! Hier verloren wir mit einem 3:1, immerhin ein Punkt! Jetzt waren unsere beiden Teams auf den Plätzen 1 und 2. Alle anderen Schulen hatten auch schon mindestens einmal verloren. Die letzte Runde gewannen wir dann auch noch knapp mit 2,5 : 1,5 und waren damit punktgleich mit der Brüder-Grimm-Schule, die das Turnier letztes Jahr gewonnen hatte! Leider hatte die Brüder-Grimm-Schule einen Feinwertungspunkt mehr (die Feinwertung

 

ist die Summe aus den Punkten der Gegner und wir wurden Dritter. Ein Stichkampf um den zweiten Platz wäre nicht schlecht gewesen. Die Freude über den dritten Platz war natürlich trotzdem groß!

 

 

 

Team1 bestand aus Anton, Friedrich, Luis, Tom:

 

 

Dieses Schuljahr haben wir sehr auf den Turniersieg gehofft. Anton, Luis und Tom hatten in den letzten Jahren immer wieder dazugelernt und mit Friedrich war dieses Jahr noch ein erfahrener Turnierspieler dazugestoßen. In der ersten Runde kam dann gleich die Brüder-Grimm-Schule. Letztes Jahr hatten sie alle 5 Runden gewonnen!

 

Dieses Jahr konnten wir das 1:3 aus dem letzten Jahr in ein 3:1 verwandeln. Die Nervosität war weg. Die ersten 3 Runden spielten wir immer direkt neben unserer zweiten Mannschaft, weil beide Teams einfach immer gewannen. In der vorletzten Runde mussten wir dann gegeneinander spielen. Es war sonst keine punktgleiche Schule mehr übrig! Es ging 3:1 aus. Ein spannender Kampf der zeigt, dass wir auch nächstes Jahr, wenn Anton und Tom nicht mehr dabei sind, eine gute Mannschaft haben werden.

Stadtmeisterschaften schwimmen 2017

Am 14.2.2017 sind wir zu den Stadtmeistermeisterschaften Schwimmen ins Zollstockbad gefahren.

 

Dabei waren Ben, Leo, Sönke, Lara, Josephine, Theresa, Constantin, Max, Luise  und Nora, alle leidenschaftliche Schwimmer/innen, aber nicht alle Vereinsschwimmer/innen, die hochmotiviert gegen die starke Konkurrenz antraten.

 

Unsere Anstrengung hat sich wirklich gelohnt. Wir konnten in den einzelnen Disziplinen einen 2. Platz (von 48), einen 4. Platz (von 11), einen 4. Platz (von 15), einen 6. Platz (von 43), einen 8. Platz (von 48), einen 8. Platz (von 55) und weitere Plätze in der ersten Hälfte des Teilnehmerfeldes erzielen.

 

Nach einem spannenden Vorlauf der 8x25m Freistil Staffel konnten wir uns mit einem 4. Platz (von 26 Schulen) für das Finale qualifizieren. Das hätte niemand gedacht! Und so wurde es für uns ein langer, aber aufregender Vormittag.

 

Beim Staffelfinale wurde es in der Schwimmhalle zunächst ganz still, weil alle so gespannt waren und wir uns auf den Start konzentrieren mussten. Doch dann waren alle kaum noch zu bremsen. Die Schwimmhalle tobte und jeder feuerte seine Mannschaft an, so gut er konnte. Wir mobilisierten unsere letzten Kräfte und konnten so unseren 4. Platz (mit 3:19,09) verteidigen.

 

Todmüde und mit einem Bärenhunger, aber sehr zufrieden und glücklich konnten wir dann gegen 14 Uhr nach Hause fahren. Das war ein tolles Erlebnis, an das wir uns noch lange erinnern werden!

 

Constantin

Aktuelles

Mo., 30.4.18:

Ganztagesfortbildung des

Kollegiums

(schulfrei/Ümi)

Mi., 9.5.18, 10.30 Uhr:

Maifeier

Fr., 11.5.18:

beweglicher Ferientag

Mi, 16.5.18:

Fototermin Stufe 4

22.-25.5.18:

Pfingstferien

Fr., 1.6.18, 16-20 Uhr:

Sommerfest