Stufe 4

Schuljahr 2012/2013

Die Stufe 4 besteht aus zwei Klassen

 

Klasse A

Wir sind die 4a!

 

Wir sind eine nette Klasse und haben viel Spaß miteinander.

Auch in der Pause spielen wir öfters zusammen fangen.

28 Kinder gehen in unsere Klasse. 13 Jungs und 15 Mädchen.

Seit diesem Schuljahr haben wir eine neue Lehrerin. Sie heißt Frau Plinke.

Sie ist sehr nett. Unsere Klassensprecher heißen Carlotta und Alexander.

Unsere Klassenfahrt findet im November statt. Wir fahren für fünf Tage nach

Morsbach und haben das Thema Ritter.

Wenn wir morgens in die Schule kommen, können wir auf den Hof

gehen oder in der Klasse bleiben. Sobald es klingelt gehen alle hoch

in die Klasse. Nun beginnt der offene Anfang. Man kann dort

folgende Aufgaben machen : Sachen aus dem Unterricht fertig

machen, Lernwörter, Abschreibtexte, Lernwerkstadt auf dem PC,

Antolin auf dem PC, lesen, Lesetagebuch, Lernpyramiden,

Lerntheke Deutsch / Mathe, Logico, Mathebox &

Mathekatei, Deutschkatei & Deutschbox.

Wir haben auch eine Patenstunde. In der 2.Klasse haben

wir Patenkinder aus der 1.Stufe bekommen, mit denen wir uns

einmal in der Woche treffen. Das heißt, wir machen Freiarbeit

und manchmal auch festen Unterricht mit unseren Patenkindern.

 

 

Klasse B

Hallo, wir sind die Klasse 4b!

Wenn alle da sind, lernen 28 Kinder mit Spaß und Lust.

Witzigerweise sind wir genau 14 Mädchen und 14 Jungen. Unsere Klassenlehrerin ist Frau Wedekind. Sie ist meistens lustig und nett. Manchmal muss sie aber auch streng sein, damit es hier läuft.

Seit der ersten Klasse haben wir einen kleinen weißen Eisbär als Klassentier. Eigentlich heißt er Flöckchen, aber auf seinem Namensschild steht Flocki, weil wir das am Anfang leichter schreiben konnten! Er hat einen Freund, das ist ein großer, brauner, namenloser Bär. Der kommt allerdings nur selten zu uns, da er sehr schüchtern ist und die Ruhe liebt!

Wir verstehen uns alle sehr gut, haben meistens gute Laune und wenn wir uns streiten, vertragen wir uns schnell wieder. In der Pause kümmern sich einige gerne um die Jüngeren. Zur Zeit spielen wir am liebsten Ogo, Fußball, Star Wars, Harry Potter usw.

 

Schuljahr 2009/ 2010

Kindertexte aus der Klasse 1a

Von Ruben (1a) 

 

8.6.10 (Zoo-Ausflug)

Ich fand die Flusspferde vom Zoo am besten, weil sie sich gestritten haben und ein Zahn auf dem Boden liegt.

 

31.5.10 (Sommerfest)

Ich fand das Tau-Ziehen am besten. Wenn ich zum Tauziehen gegangen bin, habe ich immer gewonnen

Von Joel (1a)

 

KGSer-Fest 2010

Ich war mit meiner Schwester auf dem Sommerfest und habe ganz viel gespielt. Ich habe auf dem Fest ganz viel Spaß gehabt. Das war ein schön 8.6.10

Mein Erlebnis im Zoo

Ich war im Hippodom und habe Flusspferde gesehen. Sie haben gekämpft, dass einer sogar einen Zahn verloren hat.

er Tag und das Tauziehen war schön.

Von Olga (1a)

 

Das Sommerfest 2010

Am Sommerfest habe ich ein Freundschaftsarmband gebastelt. Dann habe ich mir eine Wurst gekauft. Danach habe ich eine Kette gemacht. Dann ist meine Mutter gekommen, weil ich nach Hause gehen musste.

 

Im Zoo 2010

Ich war im Zoo. Im Zoo haben wir Elefanten angeguckt in der Zooschule. Und die Flusspferde waren gefährlich.

Stufe 4 Schuljahr 2013/ 2014

Die Stufe 4 besteht aus zwei Klassen

 

Klasse A

Hallo!

Wir sind die Klasse 4a.

Wir sind in dem Raum mit der Nummer B102 in der zweiten Etage. Wir sind nicht umgezogen, weil wir immer für zwei Jahre in demselben Raum bleiben. Unsere Klassenlehrerin heißt Frau Knorr.

Wir sind insgesamt 28 Kinder in der Klasse: 12 Mädchen und 16 Jungs. Wir werden unterrichtet von: Frau Knorr, Frau Grave, Frau Burkard, Frau Schieb,

Frau Schaller, Frau Vollmer, Frau Brenner, Frau Zeh und Frau Rose. Das vierte Schuljahr ist ein ganz besonderes Schuljahr, weil man kurz vor der weiterführenden Schule steht. Wir sind traurig, dass wir die Klasse verlassen, aber wir freuen uns schon auf die nächste Klasse.

(Klasse 4a)

 

Klasse B

 

Hallo!

Wir aus der Kasse 4b wollen dir etwas über unsere Klasse erzählen. Wir sind 27 Kinder und 1 Lehrerin nämlich Frau Grave. Wir sind 15 Jungs und 12 Mädchen. Unsere Lehrerinnen sind in Deutsch Frau Zeh, in Mathe, Englisch, Sachunterricht und Schwimmen  Frau Grave, in Musik und Kunst Frau Knorr, in Geometrie Frau Vollmer, in Religion Frau Schieb und in Sachunterricht Frau Schaller. Das ist alles was ihr über unsere Lehrerinnen wissen müsst.

 

Das besondere an unserer Klasse ist, dass es das letzte Schuljahr ist. Wir gehören nun zu den ältesten Kindern an der Schule. Wir sind gespannt, was uns das letzte Schuljahr noch so alles bringen wird.

 

Deine Klasse 4b.

 

Das neue Schülerparlament unserer Schule

In unserer Schule haben wir ein Schülerparlament. Dort sprechen die Klassen- und Schulsprecher über das, was neu oder fertig gemacht werden soll.

Aus jeder Klasse werden ein Junge und ein Mädchen als Klassensprecher gewählt. Diese Klassensprecher gehen dann ins Schülerparlament. Im Schülerparlament werden dann zwei Schüler gewählt, die Schülersprecher sind.

 

Eine Sache, die im Schülerparlament besprochen worden ist, ist zum Beispiel das Spielehäuschen. Aus jeder Klasse gibt es Kinder, die der Pause auf das Spielehäuschen aufpassen. Jede Klasse hat Magnete in verschiedenen Farben. Mit diesen Magneten darf man sich Sachen aus dem Spielehäuschen ausleihen. Wenn man nach der Pause das Spielgerät wieder abgibt, bekommt man den Magneten zurück.

Für die Kinder, die in der Ausleihe arbeiten, ist es manchmal auch stressig, weil alle Kinder gleichzeitig die Spielgeräte ausleihen möchten.

 

Frederic und Fynn (4a)

   

 

Das Schülerparlament ist ein Parlament wo sich die Klassensprecher der Hans-Christian-Andersen-Schule treffen. Jede Klasse hat zwei Kinder als Klassensprecher gewählt – ein Mädchen und einen Jungen. Diese Schüler treffen sich alle vier Wochen im Schülerparlament. Dort reden sie über die Sachen, die die ganze Schule betreffen. Die Klassensprecher kriegen eine Mappe und ein Heft. In dieses Heft schreiben die Klassensprecher was sie mit der Klasse besprechen müssen - zum Beispiel das neue Spielehäuschen auf dem Schulhof. In das Spielehäuschen sollen alle Spielsachen von unserer Schule. Die Klassensprecher mussten mit ihrer Klasse abstimmen, ob alle Spielsachen von einer Klasse in eine Kiste kommen oder ob alle Spiele unserer Schule in eine Kiste kommen. Die Schule hat sich dann geeignet, dass alle Seile in eine Box, alle Bälle in eine andere Box usw. kommen. Jede Klasse hat 10 – 15 Magneten bekommen. Jeder Magnet hat eine andere Farbe und steht für ein bestimmtes Spielzeug, z.B. rot für Seil. Vor der Pause werden Kinder ausgewählt die die Chips benutzen können. Diese Kinder gehen dann zum Spielehäuschen und können sich mit dem Magnet ein entsprechendes Spielgerät ausleihen. Wenn es klingelt müssen sie das Spielzeug wieder zurückbringen. Wenn sie das Spielzeug nicht zurückbringen, bekommen sie den Chip auch nicht wieder. Die Lehrerin merkt das dann und die Klasse muss besprechen, wie sie das Spielzeug für die Schule ersetzen kann.

Das neue Thema ist nun ein Treffen mit dem Schülerparlament der Nachbarschule (GGS).

Auch die anderen Kinder finden das Schülerparlament sehr gut.

 

Paula und Emma (4b)

Singen mit der Klasse - Philharmonieprojekt

Die Klassen 3a und 3b haben im zweiten Schuljahr an einem Stück namens ‚Malheur in der Geisterwelt’ teilgenommen. 31 Kinder unserer Stufe haben in der Philharmonie mitgesungen. Vor dem Stück waren wir sehr aufgeregt. Nach vielen Proben in unserer Schule war es endlich soweit! Es waren 2.000 Zuschauer da. Während die Besucher auf ihre Plätze gingen, haben wir unsere Kostüme angezogen. Die Kostüme waren orange-rot mit gruseligen Gegenständen verziert. Dann sind auch wir auf unsere Plätze auf der Empore gegangen. Der Auftritt ging los!

Die Geschichte handelte von einem Geist mit dem Namen Malheur. Er wollte erlöst werden. Zwischen dem Theaterstück haben wir gesungen.

Am nächsten Tag gab es die zweite Aufführung. Wir fanden es toll. Unsere Eltern haben uns ganz doll gelobt. Viele Kinder sind nach dem Stück mit ihren Eltern Essen gegangen. In der Nacht waren wir sehr traurig weil schon alles so schnell vorbei war.

 

Til-Nicolas und Fynn (3b)

 

 

Die Stufe 2 von der Hans-Christian-Andersen-Schule hatte einen Auftritt in der Philharmonie. Das Stück hieß ‚Malheur in der Geisterweilt’ von Matthias Kaufmann. Eine Frau namens Steffi kam von der Philharmonie in unsere Schule um die sechs Lieder für den Auftritt zu üben. Die Lieder zu singen hat uns viel Spaß gemacht.

Endlich war der große Auftritt!

Mit einem Kribbeln im Bauch haben wir gesungen. Zu unseren Liedern gab es auch zwei Schauspieler die zu dem Stück gespielt haben. Ein Geist wollte erlöst werden.

Am Ende haben wir einen großen Applaus bekommen. Unsere Eltern waren sehr stolz und wir fanden es toll.

 

Viktoria und Emilia (3a)

Schuljahr 2011/ 2012

Sankt Martin in der Klasse 2b

 

An einem Donnerstags fand unser Martinszug statt. Es war zwar dieses Jahr gutes Wetter, aber wegen des Windes sind die Kerzen oft ausgegangen. Wie immer ritt vorne auf einem Pferd der Sankt Martin. Dieses Jahr war es nicht Herr Engels, sondern eine andere Person. Wir wissen immer noch nicht genau, wer auf dem Pferd geritten ist. Nach dem Laternenzug war das Martinsfeuer auf dem Sportplatz. Es war sehr schön und sehr groß! Danach haben wir noch auf dem Schulhof gespielt. Leider haben beim Zug nicht so viele Kinder laut mitgesungen. An diesem Abend sind wir alle sehr spät ins Bett gegangen.

Paula und Filip (3b)

Schuljahr 2010/ 2011

Unser Besuch im Wallraf-Richartz Museum im Mai 2011

 

Wir haben uns viele Bilder angeschaut und schöne Bilder gemalt. Entweder konnte man ein Schaf oder einen Löwen mit Ölmalkreiden malen. Dafür haben wir uns vorher im Museum Bilder mit einem Schaf und ein Löwenbild von Malern angeschaut. Eine Führung haben wir auch mitgemacht und es wurde uns etwas über ein Bild mit Georg dem Drachentöter erzählt. Dann hat die Museumspädagogin über eine Geschichte von Dämonen im Gespräch mit Gott berichtet. Die Führung war sehr interessant und es hat viel Spaß gemacht. Danach sind wir mit der Bahn wieder zur Schule zurückgefahren.

 

Konstantin und Finn aus der 1a

 

 

Aktuelles

Mo., 30.4.18:

Ganztagesfortbildung des

Kollegiums

(schulfrei/Ümi)

Mi., 9.5.18, 10.30 Uhr:

Maifeier

Fr., 11.5.18:

beweglicher Ferientag

Mi, 16.5.18:

Fototermin Stufe 4

22.-25.5.18:

Pfingstferien

Fr., 1.6.18, 16-20 Uhr:

Sommerfest