Betreuungsangebot Übermittagsbetreuung "ÜMI"

Leitung ÜMI: NN (wird gesucht)

Verwaltung: U. Marks

0221-3373088-16

uemi.hca@outlook.de

Leitfaden ÜMI - ABLAUF

FÖRDERVEREIN DER HANS-CHRISTIAN-ANDERSEN-SCHULE

KÖLN- LINDENTHAL e. V.

 

 

Rufnummer für tägl. Abmeldung/generelle Fragen:

 0221-337 30 88 16

uemi.hca@outlook.de

                                                                                            Für Vertragsangelegenheiten:

Uta Marks: uemi.hca@outlook.de

 

Köln, September 2022

 

Liebe ÜMI-Eltern,

an dieser Stelle möchten wir Ihnen unseren generellen Ablauf gerne etwas näherbringen. Wer „wir“ sind, können Sie im Schaukasten in der Eingangshalle, sowie auf der Homepage einsehen (mit Foto und Namen).  

 

Generelles zur Übermittagsbetreuung:

Unsere Übermittagsbetreuung ist in ein offenes Konzept eingebettet. Das bedeutet, dass die Kinder keiner festen Gruppe zugeteilt sind. Ebenso können Sie ihr Kind jederzeit bei uns abholen kommen, ohne uns im Voraus darüber zu informieren. Ihr Kind darf selbst entscheiden in welchen Themenraum es gehen möchte oder ob es lieber draußen auf dem Hof spielen mag. Zu jeder Zeit besteht die Möglichkeit, einen anderen Ort aufzusuchen. Damit wir dieses offene System gewährleisten können, gibt es einige Regelungen, die es zu beachten gilt. Sofern Ihr Kind eigenständig nach Hause geht (eigenständig bedeutet hierbei: es liegt eine schriftliche Bestätigung aus dem Anmeldeformular vor), bitten wir darum, dass dies zu folgenden Uhrzeiten geschieht 11:45 Uhr, 12:45 Uhr, 13:30 Uhr, 14:00 Uhr, ab 14:30 Uhr. Sollte Ihr Kind bei uns zu Mittag essen, bitten wir Sie, nicht zwischen 13:30 Uhr und 14:30 Uhr abzuholen.

 

Anmeldung:

Jedes Kind meldet sich nach Schulschluss (sollte es nach der vierten Stunde sein um 12:00 Uhr, nach der großen Pause) in unserer Anmeldung an. Hierfür liegen die für Ihr Kind vorgesehenen Buttons und Ausweise in einem gesonderten, klassenspezifischen Behälter in unserem Anmeldebereich im 2. OG. Die Kinder nehmen sich den Ausweis und den Button und ordnen sich selbstständig einem der Themenräume zu. Für die Kinder, die eigenständig nach Hause gehen, gilt folgende Regelung:  Anmeldung bei der MitarbeiterIn und Mitteilung über die Abholzeit.

Abmeldung:

Für die Abmeldung Ihres Kindes gibt es insgesamt 3 mögliche Szenarien:

1.       Abmeldung direkt nach der Schule:

Wenn Sie Ihr Kind direkt nach Schule abholen möchten, oder es eigenständig nach Hause geht, bitten wir Sie, uns entweder davor telefonisch (auf dem Anrufbeantworter) oder per Mail eine kurze Mitteilung darüber zu geben. Außerdem haben auch Sie die Möglichkeit, nach Schulschluss, Ihr Kind bei uns im Anmeldebereich abzumelden.

2.       Abmeldung vor 14:30:

Sollten Sie ihr Kind vor 14:30 bei uns abholen wollen, oder es eigenständig nach Hause gehen, so müssen Sie oder Ihr Kind (wenn es sich alleine abmelden darf) in unseren Anmeldebereich in das 2.OG kommen und dort sowohl den Ausweis, als auch den Magneten Ihres Kindes, in unsere Abmeldekiste packen. Anhand dieser können wir kontrollieren, ob die Kinder auch wirklich gegangen sind.

3.       Abmeldung nach 14:30:

Sollten Sie ihr Kind nach 14:30 abholen wollen, oder es eigenständig nach Hause gehen, so genügt es in diesem Fall einer unserer MitarbeiterInnen Bescheid zu geben, damit diese den Ausweis des Kindes entsprechend zurücklegen.

 

Button:

Der Button Ihres Kindes ist dafür da, damit wir im Anmeldebereich jederzeit nachvollziehen können, wo sich Ihr Kind gerade aufhält, da dieser an Flipchart des entsprechenden Themenraumes hängt. Des Weiteren dient er uns als Hilfe, ob sich ihr Kind bei uns ordnungsgemäß an- oder abgemeldet hat.

 

Ausweis:

Der Ausweis Ihres Kindes befindet sich zusammen mit dem Button in einer klassenspezifischen Kiste in unserem Anmeldebereich im 2. OG. Für eine zusätzliche Kontrolle darüber, wo sich Ihr Kind befindet, gibt Ihr Kind nach der Anmeldung den Ausweis den MitarbeiterInnen, in dem Raum in dem es sich befindet, ab. Wenn sich Ihr Kind entscheidet einen anderen Raum oder den Hof aufzusuchen, bekommt es den Ausweis von den MitarbeiterInnen zurück und gibt ihn im nächsten Raum erneut ab.

 

 

 

 

Arbeitsgemeinschaften (AGs):

Das AG-Angebot ist unabhängig von der Übermittagsbetreuung. Während der AG-Zeit befindet sich Ihr Kind in der Obhut der AG-Leitung. Diese stellt sicher, dass jedes Kind, das für die AG angemeldet ist, erscheint. Bei „Nicht-Erscheinen“ gibt es eine Rückmeldung an die Schulleitung bzw. die Übermittagsbetreuung. Wir erinnern die Kinder nur daran, ihre Arbeitsgemeinschaft wahrzunehmen. Alles Weitere obliegt der AG-Leitung und Ihrem Kind. Sollten Sie Ihr Kind direkt nach der AG abholen, so bitten wir Sie, Ihr Kind bei uns abzumelden, da wir im Anschluss der AGs die Kinder wieder bei uns erwarten.

 

Mittagessen:

Alle Kinder, die bis 16:00 Uhr bei uns angemeldet sind, haben grundsätzlich Anspruch an unserem Mittagessen teilzunehmen. Dass Essen wird von der Menümanufaktur Hofmann bezogen und findet zwischen 13:30 Uhr und 14:30 Uhr statt. Daher bitten wir Sie, sollte Ihr Kind dieses Angebot wahrnehmen, es weder in dieser Zeit abholen zu kommen, noch eine AG in dieser Zeit zu belegen.

Hier unser besonderer Service:

Täglich können Sie flexibel das Essen bis 10:00 Uhr in der App bestellen bzw. abbestellen.   

 

Bei individuellen Fragen und Schwierigkeiten nutzen Sie gerne unsere Kontaktmöglichkeiten.

Mit freundlichen Grüßen,

 

Ihr ÜMI-Team

ÜMI-Verträge hier zum Download:

Antrag auf AG-Teilnahme 16 Uhr.pdf
Adobe Acrobat Dokument 407.6 KB

 

  • Betreuung bis 16.00 Uhr

Verlässliche Rahmenbedingungen sollen zur Geborgenheit im Lebensraum Schule beitragen. Dazu gehört für uns eine gesicherte Unterrichtszeit.

Es besteht an unserer Schule die Möglichkeit, die Kinder nach dem Unterricht bis max.16.00 Uhr betreuen zu lassen. Die Kinder können zur Betreuung bis 14.00 Uhr und zusätzlich in AG-Form bis 16.00 Uhr in der ÜMI angemeldet werden. In dieser Zeit bieten wir eine Vielfalt von Arbeitsgemeinschaften (wie z.B. Chor-AG, Abenteuer-AG, Spatzen-AG, Trickfilm, Let' dance, Karnevals-AG, Ballmix, Erlebnisturnen, Schach-AG, Fußball usw. ) für die Kinder an. 

Das Betreuungsangebot besteht auch dann, wenn aus besonderen Anlässen der Gesamtunterricht der Schule schon früher endet oder entfällt.

Die Anwesenheit an einzelnen Tagen und Abholzeiten können individuell und jeden Tag flexibel mit den Betreuern der ÜMI abgesprochen werden.

 

  • Beschäftigungsangebote /AG-Angebote / Hausaufgabenzeit

Beschäftigungsangebote werden sowohl im Haus als auch auf dem Schulhof angeboten. Neben der Möglichkeit, an einer strukturierten Hausaufgabenzeit teilzunehmen, gibt es ein reichhaltiges AG-Angebot (wie z.B. Fußball, Chor-AG, Spatzen-AG, Trickfilm, Abenteuerspiele, Speed-Stacking, Let's dance, Kreatives Werken, Kunstangebot, Schach, Ballmix, Erlebnisturnen usw.) sowie zahlreiche Spielangebote, wechselnden Bastelaktionen, Malen, Playmobilecke..

 

  • Mittagessen

Ganz neu bieten wir für die Kinder, die bis 16.00 Uhr in der Betreuung bleiben, ein warmes Mittagessen an, welches in Zusammenarbeit mit einem Catering-Unternehmen realisiert wird. Für Getränke wird gesorgt, sowie zusätzlich immer Obst und Rohkost angeboten.

Dafür wird ein zusätzlicher kleiner Kostenbeitrag erhoben.

 

  • Ferienbetreuung

In der ersten und in der letzten Woche der Sommerferien, sowie in den Oster- und Herbstferien finden regelmäßig Ferienspiele (kostenpflichtig, siehe Ferienbetreuung) statt, die von mehreren ÜMI-Betreuern geleitet werden. In der Zeit von 8:00 bis 16.00 Uhr werden Ausflüge gemacht, es wird gekocht und gebacken, es gibt ein Sportprogramm oder es werden auch einmal größere Kunstwerke angefertigt. Für Abwechslung und Spaß ist in dieser Zeit ausreichend gesorgt. Das Programm für die Ferienbetreuung wird hierbei ständig erneuert.

 

Zu Beginn des Schuljahres und nach Bedarf finden Elternabende zum Kennenlernen und zur Information statt. Betreuerteam, VertreterInnen des Fördervereins und Schulleitung treffen sich regelmäßig zum Gedankenaustausch.

 

 

Die Kosten für die Betreuung sowie die Verpflegung entnehmen Sie bitte der Anmeldung zur Randstundenbetreuung, die Sie weiter unten finden.

 

Die Verträge für das Betreuungspersonal und die zu betreuenden Kinder werden über den Förderverein der Schule abgewickelt. Anmeldungen zur Randstundenbetreuung bis 14.00 Uhr und der Antrag auf AG-Teilnahme bis 16.00 Uhr laufen über die Schulleitung.

 

Bei Fragen zur ÜMI können Sie sich auch wenden an:

 

 

 

Konzept ÜMI

  • Auftrag der ÜMI:

 Das ÜMI-Team steht für eine verlässliche und professionelle Betreuung im Anschluss an den Unterricht. Wir bieten Freiraum nach dem Unterricht, aber auch gezielte Angebote. Wir möchten den Eltern die Sicherheit geben, dass ihre Kinder gut aufgehoben sind.

 

 

 

Pädagogischer Inhalt:

 

  • die Erfüllung der physischen, psychischen und sozialen Bedürfnisse der Kinder

  • Förderung der sozialen Kompetenzen

  • Unterstützung der individuellen Persönlichkeitsentwicklung des Kindes

  • Förderung der motorischen, kognitiven und emotionalen Fähigkeiten und Kompetenzen

  • Akzeptanz von Regeln und Strukturen

  • Um das spielerische Erlernen dieser Aufgaben in der Gruppe umzusetzen, bieten wir folgende Aktivitäten im Rahmen der ÜMI an:

  • Spiele, drinnen und draußen, Akzeptanz von Regeln und Strukturen

  • Freie Bewegung als Ausgleich zum langen Sitzen in der Schule

  • Basteln/Kreatives Gestalten

  • Freies Tanzen, Theater und Spielaktionen in der Aula

  • Bauen und Entspannen in der Kuschelecke

  • Hausaufgabenbetreuung

 

 

 

Die ÜMI ist einem ständigen Entwicklungsprozess unterworfen. Dies betrifft sowohl gruppendynamische Prozesse als auch die individuelle Entwicklung.

 

Individuelle Betreuung im Rahmen der Gruppenbetreuung:

 

Bei aktuellen Problemen findet ein interdisziplinärer Austausch zwischen Betreuern, Schulleitung, Lehrern und Eltern statt.

 

 

  • Leitgedanke der ÜMI:

 

Die Kinder stehen mit ihren Neigungen und Bedürfnissen im Mittelpunkt unserer Arbeit!

  

 

  • Rahmenbedingungen:

 

Die Kinder werden nach Unterrichtsschluss bzw. in der Zeit von 12:00 bis 16.00 Uhr schultäglich betreut. Zusätzlich bietet die ÜMI-AGs ab 14:00 Uhr an. Diese sind nicht mit den für alle Kinder angebotenen AGs, die in der gesamten Woche angeboten werden, gleichzustellen und müssen daher gesondert betrachtet werden.

 

Wir bieten flexible Betreuungstage und flexible Abholzeiten.

Unser Team setzt sich zusammen aus ca. 11 Betreuern und Betreuerinnen plus einer Leitung in der ÜMI.

Regelmäßig finden Teamsitzungen, vierteljährlich auch mit der Schulleitung, statt.

 

Träger der ÜMI ist der Förderverein der Hans-Christian-Andersen Schule.

 

 

 

  • Gestaltung und Raumaufteilung:

 

Den ÜMI-Gruppen stehen drei Räume in der 2. Etage unseres Schulgebäudes zur Verfügung, die von Eltern und Betreuern in Eigeninitiative liebevoll renoviert, gestaltet und ausgestattet wurden.

 In drei unterschiedlich gestalteten Themenräumen sollen die Kinder die Möglichkeit haben, sich nach dem Schulvormittag nach ihren Bedürfnissen orientiert zu entfalten.

 

 

Die Kinder melden sich zunächst in Raum B204 bei den Betreuern an. Hierzu wurde ein Buttonsystem entwickelt, welches es den Betreuern während der ÜMI Zeit des Kindes, aber auch den abholenden Eltern ermöglicht, schnell zu erkennen, wo sich ihr Kind gerade aufhält. Die genauen Anmelde- und Abmeldemodalitäten finden Sie hier. Auch hängen hier unsere AG-Listen, Stundenpläne und alle weiteren Unterlagen, die wir für eine optimale Organisation der ÜMI benötigen, aus.

 

Den ÜMI-Gruppen stehen drei Räume in der 2. Etage unseres Schulgebäudes zur Verfügung.

Ein großer Teil eines Raumes ist für unser Playmobil reserviert. Daneben befindet sich ein Regal mit Büchern und Gesellschaftsspielen, das für die Kindern frei zugänglich ist.

 

 

In einem Raum befinden sich eine große Kuschel- und Tobe-Ecke mit Weichbodenmatte und reichlich Kissen. Hier haben die Kinder die Möglichkeit zu toben oder in Ruhe Höhlen zu bauen um sich darin zu verstecken. Es gibt Ruhezonen, um sich zurückziehen zu können, zu lesen oder um zu erzählen. In unserer „Karnevalskiste“ sind Verkleidungen, die viel für Rollenspiele und für Theater von den Kindern genutzt wird. Der Raum steht montags alleine den Mädchen und donnerstags alleine den Jungen zur Verfügung.

 

 

Im dritten Raum finden Bastelaktivitäten statt. Hier haben die Kinder die Möglichkeit unter vielen verschiedenen Bastelmaterialen (Papier, Stifte, Kleber, Wolle, Stoffreste, Perlen, Korken, Karton, etc) auszuwählen. Um das kreative Gestalten zu fördern, können die Kinder hier frei entscheiden was und wie sie basteln. In der Umsetzung ihrer kreativen Ideen werden sie dann von den Betreuern/Betreuerinnen unterstützt. In regelmäßigen Abständen, oder Jahreszeiten abhängig werden für die Kinder auch Bastelarbeiten angeboten, die unter Anleitung der Betreuer/Betreuerin gefertigt werden.

 

 

Ein Klassenzimmer wird für die Hausaufgabenbetreuung genutzt. Hausaufgaben können die Kinder von montags bis donnerstags unter Aufsicht in der Schule erledigen. Die Betreuung sorgt für eine ruhige Arbeitsatmosphäre und achtet auf die Einhaltung der Zeitdauer (Stufe 1/2 Dauer: max. 30 Minuten, Stufe 3/4 Dauer: max. 45 Minuten). Bei Unklarheiten zur Aufgabenstellung hilft er/sie gerne, jedoch findet keine Kontrolle bzgl. der Korrektheit der gemachten Hausaufgaben statt. Dies obliegt weiterhin dem häuslichen Bereich.

 

 

Während der gesamten ÜMI-Zeit steht uns der Schulhof zur Verfügung, zum Teil können wir auch den Sportplatz benutzen. Auf dem Schulhof befindet sich ein Fußballfeld mit 2 Toren, welches von allen gerne in Anspruch genommen wird. Fußball steht hier bei vielen Kindern fast täglich auf dem Programm. Der Schulhof verfügt über mehrere Turngerüste, eins davon steht auf dem Sportplatz. Den Kindern können sich Hockeyschläger, Pferdeleinen, Seilchen, Federball Sets u.v.m. ausleihen. Im Sommer kommt häufig eine Slackline zum Einsatz und mit der Straßenkreide wird der Schulhof stets verschönert und neu umgestaltet.

 

Zweimal wöchentlich können die Kinder ein Angebot in der Aula wahrnehmen. Je nach Wunsch der Kinder werden kleine „Theaterstücke“ aufgeführt, es werden Gruppenspiele gemacht oder die Kinder können sich als „kleine Zirkusakrobaten“ mit Seilchen und Hula-Hopp Reifen etc. selbst ausprobieren.

 

 

Infos

Aktionsprogramm: Ankommen und Aufholen nach Corona